Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Gebet von

Gebet

Liebe Nacht! Auf Berg und Wiese
Ruhst du, stille Trösterin.
An dem Saume deines Mantels
Leg ich all mein Wünschen hin.

Liebe Nacht! An deinen Brüsten,
Mutter aller Frömmigkeit,
Ruhe meine Unrast, schlafe
All mein Sehnen und mein Leid.

Liebe Nacht! O wiege, wiege
Dieses Herzens Drängen ein!
Laß mich still wie du, gelassen,
Und umfassend laß mich sein!