Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Auf die plauderhaffte Dorilis von

Auf die plauderhaffte Dorilis

Ach Mägdgen, plaudre nicht so tumm in Tag hinein,
Muß alles, was du weißt, gleich ausgeblaßen seyn?
Vertraut man etwas dir, so weiß es ieder Junge,
Denn was im Hertzen sitzst, das schwimmt auch auf der Zunge.
Du must, und diß gewiß, durch was verwahrlost seyn,
Weil du nicht schweigen kanst, doch ietzo fällt mirs ein:
Es hat die Dorilis, wie man kan leicht ermessen,
Das Hintertheil gewiß den Hühnern abgefressen.