Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Das Leben flieht von

Das Leben flieht!

Das Leben flieht!
Bedenke dich nicht lange,
Wenn eine Blume dir entgegenblüht;
In wenig Tagen welkt sie lange!

Das Leben flieht!
Verzage nicht zu bange,
Wenn über dir ein finstres Wetter zieht;
Du hemmst es nicht in seinem Gange!

Das Leben flieht!
Folg' deines Herzens Drange,
Wenn dir ein edles Herz entgegen glüht;
O! lausch' zu Zwei'n dem Nachtigallensange.

Das Leben flieht!
Beim Abendglockenklange
Ist schon bielleicht dein heißes Herz verglüht,
Erstarrt dein Aug' und todesbleich die Wange!