Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Schneewittchen in der Wiege von

Schneewittchen in der Wiege

So stille ist's im Schlosse,
Geht Alles auf den Zeh'n,
Die Bronnen hört man rauschen,
Die Winde hört man wehn.

Schneewittchen in der Wiegen
Träumt lächelnd für sich hin,
Die Mutter schaukelt's leise,
Die blasse Königin.

Sie singt ein altes Liedchen,
Das hat so wehen Klang,
Durch hohe Bogenfenster
Schwebt zitternd der Gesang.

Da reckt der Tag die Glieder
Die Tauben werden wach,
Die Sonne klettert lustig
Bis auf des Schlosses Dach.

Schneewittchen in der Wiegen
Träumt lächelnd für sich hin
Die Mutter ist gestorben,
Die blasse Königin.