Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

O Welt, du bist so wunderschön! von

O Welt, du bist so wunderschön!

Nun bricht aus allen Zweigen
Das maienfrische Grün,
Die ersten Lerchen steigen,
Die ersten Veilchen blüh'n;
Und golden liegen Thal und Höhn -
O Welt, du bist so wunderschön
Im Maien!

Und wie die Knospen springen,
Da regt sich's allzumal;
Die muntren Vögel singen,
Die Quelle rauscht ins Thal;
Und freudig schallt das Lustgetön:
"O Welt, du bist so wunderschön
Im Maien!"

Wie sich die Bäume wiegen
Im lieben Sonnenschein!
Wie hoch die Vögel fliegen,
Ich möchte hinterdrein.
Möcht' jubeln über Thal und Höhn:
"O Welt, du bist so wunderschön
Im Maien!"