Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Nach ihrem ersten Kusse (Scherenberg) von

Nach ihrem ersten Kusse

Lippen, die ihr sonst so herbe,
Lippen, werdet fromm und büßt!
Denn ein Engel hat ja heute
Friedenbringend euch geküßt.

Pfeile, die ihr sonst geschleudert
Voll von Haß und gift'gem Scherz,
Banne dieses Kusses Zauber
Nun für immer tief ins Herz.

Milde Worte sprecht in Zukunft,
Wo ihr sonst in Zorn gebebt;
Und wo ihr bisher verdammtet,
O da tröstet und vergebt!

Hütet, hütet eure Schwelle,
Die ein Engelskuß geweiht,
Daß ihr ewig jener Lippen.
Die euch küßten, würdig seid!