Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Mich drücket eine Sorge von

Mich drücket eine Sorge

Mich drücket eine Sorge:
Ob dein ich wert? -
Ob ich von dir nicht borge,
Was mich vor mir verklärt?

Doch bring ich Dank, du Holde,
Dir gern zurück:
Ich strahl in deinem Golde,
Mein Licht, mein Tag, mein Glück.

Wie eine Wolke bin ich,
Die Licht durchquillt -
Auf stille Lieder sinn ich,
Sie tragen all dein Bild.

Daß sie als fromm mich kennen -
Du thatest das;
Daß sie jetzt gut mich nennen,
Du nahmst mir allen Haß.

O welch ein neues Leben! -
Wie ein Gebet,
Das mit entzücktem Beben
Durch unsre Seele geht.