Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Als die hochlöblichen Crohnen Pohlen vnd Schweden nach abgelauffenem Sechs-jährigen von

Als die hochlöblichen Crohnen Pohlen vnd Schweden nach abgelauffenem Sechs-jährigen Stillstand in Preussen, sich wiederumb zum Krieg rüsteten

Im Jahr 1635.

Das Leid ist hier,
Da sehen wir,
O grosser Gott,
Wenn dein Gebot
Nicht wird vollbracht,
Was Krieg vnd Schlacht
Vns denn für grossen Jammer macht.

Der Feinde Heer
Fleucht durch das Meer,
Setzt ohne Ruh'
Auff vns nur zu:
Wie steht Ihr Muth
Nach vnserm Gut!
Wie dürstet sie nach Mord vnd Blut!

Wo sol man doch
In diesem Joch
Vnd Creutz' hinziehn?
Wir wollen fliehn
Zu Dir, O Gott;
Der grossen Noht
Entheb' vns doch durch Christi Todt!

Zeuch Du, O Held,
Mit vns ins Feld!
Wir sind zu schwach,
Führ Du die Sach',
Vnd schütz hinfort
Bey vns dein Wort,
Sey ewig vnser Fels vnd Hort!