Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Der weiland Hoch-Edelgebornen Frauen Marianen von

Der weiland Hoch-Edelgebornen Frauen Marianen, Gebornen von Kalckstein, Herrn Herrn Christoff Albrecht von Schönaichs, etc. etc. Gemahlin Grabschrifft

Fraw Mariana ligt allhier,
Deß Hauses der Kalcksteinen hier
Die weit weit bessre Glut geheget
Als ein lebloser Kalckstein pfleget,
Erst gegen Gott, dann jhrem Mann,
Der Sie nicht gnug beweinen kan.
Als Sie der Tod hinweg genommen
Hat Sie den weissen Stein bekommen,
Den neuen Namen auch darein,
Den niemand kennt ohn sie allein.
Sie aber ist nun hochgeboren,
Vnd zu dem Edelstein erkoren,
Der Christus Haupt und Krone ziert
Vnd ewig hellen Glantz gebiert.
Kan Sie dem Tode nicht entstehen,
Schaw, Wandrer, wie es dir wird gehen.