Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Wenn mich in meiner schweren Zeit von

Wenn mich in meiner schweren Zeit
Betrübniß, Angst und Hertzeleid
Biß auff die Seele hat getroffen,
Und nirgends sich zeigt Trost und Heyl,
So ist der wahre Gott mein Theil,
Und darumb wil ich auff ihn hoffen.

Denn Gott der Herr sehr freundlich ist
Dem, der ihn ihm hat außerkiest
Und auff ihn harrt in bösen Tagen,
Er wohnt mit väterlicher Treu
Den hochbetrübten Seelen bey,
So bald sie auch nur nach ihm fragen.

Es ist ein köstlich Ding in Pein
Bescheiden und geduldig seyn,
Und sonderlich im Zuvertrauen
Und Hoffnung, welcher Grund besteht,
Wenn gleich der Erden Reich vergeht,
Allein auff Gott nach Hülffe schauen.