Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Prolog von

Prolog

Wettre hinein, o du, mit deinen flammenden Rossen,
Phöbus, Bringer des Tags, in den unendlichen Raum!
Gib den Horen dich hin! Nicht um dich, neben, noch rückwärts,
vorwärts wende den Blick, wo das Geschwader sich regt!
Donn'r einher, gleichviel ob über die Länder der Menschen,
achtlos, welchem du steigst, welchem Geschlecht du versinkst,
hier jetzt lenke, jetzt dort, so wie die Faust sich dir stellet,
weil die Kraft dich, der Kraft spielende Übung erfreut,
Fehlen nicht wirst du, du triffst; es ist der Tanz um die Erde,
und auch vom Wartturm entdeckt unten ein Späher das Maß.