Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Gebet von

Gebet

Wenn Du kein Popanz
Heuchelnder Pfaffen bist,
Herr des Himmels,
So hör' meinen Schrei
Laß Deiner Blitze
Zischende Schlangen
Niedersausen aufs schuldige Haupt mir,
Tilge die Sünden durch sühnenden Tod;
Oder reiße mir aus der Seele
Mit nerviger Faust
Den Stachel der Lust;
Pflanze die Kraft zur Buße
Tief in den zuckenden Leib,
Aber hilf mir, hilf mir, hilf mir!
Oder es soll
Wie rachebrüllendes Volksgewimmel
Empor zu Deinem Thron
Die Schar meiner Flüche steigen,
Die Flut meiner Lästerungen
Soll Deinen Thron verschwemmen
Und Dich selber, Herr des Himmels,
Niederzerren in Nacht und Kot.