Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Stimmen im Strom von

Stimmen im Strom

Liebende klagende zagende wesen
Nehmt eure zuflucht in unser bereich.
Werdet genießen und werdet genesen,
Arme und worte umwinden euch weich.

Leiber wie muscheln, korallene lippen
Schwimmen und tönen im schwanken palast.
Haare verschlungen in ästige klippen,
Nahend und wieder vom strudel erfaßt.

Bläuliche lampen, die halb nur erhellen,
Schwebende säulen auf kreisendem schuh —
Geigend erzitternde ziehende wellen
Schaukeln in selig beschauliche ruh.

Müdet euch aber das sinnen das singen,
Fließender freuden bedächtiger lauf,
Trifft euch ein kuß: und ihr löst euch in ringen
Gleitet als wogen hinab und hinauf.