Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Der Vater, die Mutter von

Der Vater, die Mutter,
Die ging'n vors Hauptmanns Haus:
„Ach Hauptmann, lieber Herr Hauptmann,
Gebt mir mein' Sohn heraus!"

„Euern Sohn kann ich nicht geben
Für noch so vieles Geld;
Euer Sohn und der muß sterben
Im weit und breiten Feld.

Im weiten, im breiten
Wohl draußen vor dem Feind
Wenn gleich sein schwarzbraun's Mädchen
So bitter um ihn weint."

Sie weinet, sie greinet,
Sie klaget also sehr:
„Ade, mein allerliebst Schätzchen!
Wir sehn uns nimmermehr!"