Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

An das Schiff vor Niesen von

An das Schiff vor Niesen

So sei einmal gegrüßt, du durch drei halbe Jahre
so viel gewündschtes Haus. Du bist es, dem sein Gut
das edle Holstein ganz in sein Vertrauen tut.
Nim ein und schaue zu, daß uns, der teuren Ware,

durch dich und deine Schuld kein Übel widerfahre.
Sei kühn' und wags mit uns. Wir setzen Gut und Blut
und Alles bei dir auf. Wir haben guten Mut
zu Gott und der dich schützt, der Reußen großem Zaare.

Auf, Westwind, lege dich in unser Segel ein.
Dein auch, Nord, dürfen wir, solln wir an Meden sein.
Befreundet euch mit uns, ihr Wellen und ihr Lüfte.

Bringst du uns wol zurück' und wirds uns glücklich gehn,
so soll dein ewigs Lob an diesem Maste stehn:
Das erste, das war ich, das hier nach Osten schiffte!