Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Trost von

Trost

Der jagt dahin, daß die Rosse schnaufen,
Der muß im Staub daneben laufen;
Aber die Nacht holt beide ein,
Setzt jenen im Traume neben die Rosse
Und den andern in seine Karosse -
Wer fährt nun fröhlicher? der da wacht,
Oder der blinde Passagier bei Nacht?