Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Im Feldquartier auf hartem Stein von

Im Feldquartier auf hartem Stein
Streck' ich die müden Füße
Und sende in die Nacht hinein
Dem Liebchen tausend Grüße.
Nicht ich allein hab's so gemacht,
Annemarie!
Von ihren Mädeln träumt bei Nacht
Die ganze Kompagnie!

Wir müssen mit der Feinde Pack
Gar wilde Schlachten schlagen,
Von einem Wiedersehenstag
Kann ich dir noch nichts sagen.
Vielleicht werd' ich bald bei dir sein
Annemarie!
Vielleicht scharrt man schon morgen ein
Die ganze Kompagnie!

Und schießt mich eine Kugel tot,
Kann ich nicht heimwärts wandern,
So wein' dir nicht die Aeuglein rot,
So nimm mir einen andern!
Nimm einen Burschen jung und fein,
Annemarie!
Es muß ja nicht grad' einer sein
Von meiner Kompagnie!