Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Auf, auf zum Kampf, zum Kampf! Zum Kampf sind wir geboren von

Auf, auf zum Kampf, zum Kampf! Zum Kampf sind wir geboren
Auf auf zum Kampf, zum Kampf, fürs deutsche Vaterland
Dem Kaiser Wilhelm haben wir geschworen
Dem Kaiser Wilhelm reichen wir die Hand.

Seht da den Mann, den Mann, so stark wie eine Eiche
Er hat gewiß, gewiß, schon manchen Sturm erlebt.
Er ist vielleicht schon morgen eine Leiche
Wie es so viele seiner Brüder sind.

Was macht ein Kind, ein Kind der Mutter große Schmerzen
Was macht ein Kind, ein Kind der Mutter große Last
Wenn sie's getragen unter ihrem Herzen
Mein Kind, mein Kind, vergiß die Mutter nicht.

Wir fürchten nicht, ja nicht den Donner der Kanonen
Wir fürchten nicht, ja nicht den Tod fürs Vaterland
Ich hab's gesagt und will's auch wiederholen
Der Tod im Feld ist doch der schönste Tod.

August 1914