Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

In Flandern sind viele Soldaten von

In Flandern sind viele Soldaten,
In Flandern sind viele gefalln.
Da waren zwei herzgute Freunde
Die hatten einander so lieb.

Und als nun die Schlacht ward geschlagen
Und wir kehrten zurück ins Quartier.
Oh, wie schnell sich die Zeiten verändern.
Er nahm 'nen Bleistift und schrieb auf Papier.

Er schrieb es mit zitternden Händen
Daß der Sohn sei gefallen im Feld.
Euren Sohn hat die Kugel getroffen,
Er liegt in Flandern, kehrt niemals zurück.

Bis daß dann die Eltern erfuhren,
Daß der Sohn sei gefallen im Feld,
Daß so ein blutjunges Leben
Mußte scheiden so früh aus der Welt.