Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Schatz, ach Schatz, reise nicht so weit von mir! von

Schatz, ach Schatz, reise nicht so weit von mir!
Im Rosengarten
will ich deiner warten
im grünen Klee, im weißen Schnee.

Mein zu erwarten, das brauchest du ja nicht,
geh du zu den Reichen,
zu deinesgleichen,
mir eben recht, mir eben recht.

Ich heirat' nicht nach Geld und nicht nach Gut.
Eine treue Seele
tu ich mir erwählen,
wer's glauben tut, wer's glauben tut.

Wer's glauben tut, ei, der ist weit von hier,
er ist in Schleswig
und er ist in Holstein,
Er ist Soldat, Soldat ist er.

Soldatenleben, ei, das heißt traurig sein,
wenn andre schlafen,
dann muß er wachen,
muß Schildwach stehn, Patrouille gehn.

Patrouillen gehen das brauchst du ja nicht,
wenn die Leut' dich fragen,
so mußt du sagen:
Schatz du bist mein und ich bin dein.