Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Weihnachtslied des 14. Jahrhunderts von

Weihnachtslied des 14. Jahrhunderts

Es kumt ein schif geladen
recht uf sin höchstes bort,
es bringt uns den sun des vaters,
bringt uns das ewig wort.

Uf einem stillen wage
kumt uns das schiffelin,
es bringt uns riche gabe,
die herren künigin.

Maria du edler rose,
aller sälden ein zwi,
du schöner zitelose,
mach uns von sünden fri.

Das schiflin das gat stille
und bringt uns richen last,
der segel ist die minne,
der heilig geist der mast.