Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Wer in der Weltgeschichte lebt von

Wer in der Weltgeschichte lebt,
Dem Augenblick sollt er sich richten?
Wer in die Zeiten schaut und strebt,
Nur der ist wert, zu sprechen und zu dichten.