Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Es kam ein Herr zum Schlößli von

Es kam ein Herr zum Schlößli
Uf einem schönen Rößli.
Da luegt die Frau zum Fenster us
Und sait: Der Mann isch nit bi Hus.

's isch niemen dheim als d'Chinder
Und 's Maitli uf der Winde.
Der Herr uf sinem Rößli
Sait zu der Frau im Schlößli:

Sind's gute Kind, sind's böse Kind?
Ach, liebe Frau, sagt mirs geschwind!
Die Frau, die sait: 's sind bösi Chind,
Sie folge der Mueter gar nit gschwind.

Da sait der Herr: So reit ich heim,
Dergleichen Kinder brauch ich kein.
Und reit uf sinem Rößli
Weit weit enweg vom Schlößli.