Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Auff Petrum von

Auff Petrum

Du hast bey des Pristers Feur deine Hitze gantz verlohren
Woher wird denn durch den Sturm solche Glutt in dir gebohren?
Dises Füncklein bläst er auff daß er noch in dir fühlt Lebe
Darumb dir auch Zung und Haubt mit so lichter Glutt umbgeben.