Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Uber die Nacht meiner Geburt von

Uber die Nacht meiner Geburt

2. Octob. hora. 12. p.m.

Die Erden lag verhült mit Finsternüß und Nacht/
Als mich die Welt empfing/ der Hellen Lichter Pracht/
Der Sternen goldne Zier umbgab des Himmels Awen
Warumb? Umb daß ich nur soll nach dem Himmel schawen.