Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Auff die Nacht seiner Geburt von

Auff die Nacht seiner Geburt als er nach langen reisen wider in sein Vaterland kommen

Kom an gewündschte Nacht/ die ich voll Frewden grüsse/
Nicht nur/ weil ich mit dir diß Jahr beginn' und schlüsse:
Mehr/ weil sie mich in dem mein langes Elend schwindet
Gesund und unverletzt/ als new gebohren findet.