Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Von welchen wundern lacht die morgen-erde von

Von welchen wundern lacht die morgen-erde
Als wär ihr erster tag? Erstauntes singen
Von neuerwachten welten trägt der wind
Verändert sieht der alte berge form
Und wie im kindheit-garten schaukeln blüten..
Der strom besprengt die ufer und es schlang
Sein zitternd silber allen staub der jahre
Die schöpfung schauert wie im stand der gnade.
Kein gänger kommt des weges dessen haupt
Nicht eine ungewußte hoheit schmücke.
Ein breites licht ist übers land ergossen..
Heil allen die in seinen strahlen gehn!