Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Uber den wunderlichen Fall von

Uber den wunderlichen Fall/ welcher sich zu Leiden in Holland

den 6. Januarij Anno 1644. zugetragen.

Marin fill in den Rhein bey mehr denn dunckler Nacht;
Sein Leichnam ward ins Grab vergangen Tag gebracht/
Der greiße Corydon hilfft seinen Tod beklagen/
Und folgt der Leichen nach/ als die nun hingetragen:
Trinckt er nach Landes Brauch in des verscharten Hauß/
Biß sich das Licht verlohr/ da geht er truncken aus
Und fält in disen Strom/ der jenen hat erträncket.
Euch beyden hat der Tod den Schlaftrunck eingeschencket.
Du folgst du armer Greiß/ du tritst in jenes Kahn/
Marin der tranck dir zu/ du hast Bescheid gethan.