Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Freud schallender Ausspruch von

Freud schallender Ausspruch / des wunderlich geführten Josephs

Gott / deß Wunder vorbedacht mich / als ich noch nichts gewesen /
hat zu seiner Allmacht Zeugen / und zu seiner Güte ziel /
zu der Glückes-Schickung Ballen / zu der Weißheit Wunderspiel /
kurz / zu seiner Würkung Zweck / ursach-unergründt / erlesen;
zu der Frommen frommen auch / mich verfolget durch die Bösen!
Weil du mit dem Thron umgiengest / ich gleich in die Gruben fiel.
als im Kärker ich gefäßelt / machtest du des Zepters Stiel.
Jene dachten auf den Fall / du auf mein erhöht-genesen.
Ja du gibest deinen Freunden / schlaffend ohne Müh / ihr Glück.
ihres Traums verdeckts Gesicht muß mein Weißheit Spiegel zeigen;
flößest in der andern Sinn mein / in mich ihr / glück hinein /
bringst vom Stock zum Königs-thron / und deß Hungers Kunstgeschick
muß her / daß man hin kan ziehn / dein Volk zur Kunst übung neigen /
daß von ihnen ich / und Höchster / du von mir erkandt kanst seyn.