Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Auf das Lust-vermehrende Unglück / nach erlangter Errettung von

Auf das Lust-vermehrende Unglück / nach erlangter Errettung

Der Deamanten Liecht / und der Karbunkel flammen
das dunkle funkeln macht. Der schatten / ist der sitz
und Königliche Thron des Strahlen spieler-blitz /
der Theurheit prob und Lob / der schön und Zierde Samen.
So pflegt aus Vnglück auch / offt Freude herzustammen /
die kost-und scheinbar wird / durch dessen trübe Hitz.
Es wird mit Creutzes-schwärz / vertiefft die hohe Witz /
das unerschätzte schätz' aus dieser Spielung kamen.
Verfloßnes Vnglück / ist / der Geist im Glücksgeschmack /
der Zucker seiner Frücht / das Durst erhitzte Laben.
Der lustigst Lustwall ist / bey tieffen Trübsal graben;
erledigt / denken nach / wie tieff darinn man stack.
Ach wann wir uns allein Gott könten ganz vertrauen!
wir würden wunder-Lust / an seiner Rettung schauen.