Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Hertzliche Lob-und Freud-Aussprechung von

Hertzliche Lob-und Freud-Aussprechung / wegen Erhörung des Gebets / und gnädiger Hülffe Gottes

Der Himmel sey gelobt / im frohen Herzenspringen /
das er Erhörungs Safft auf mein Gebet gethaut /
mein Herz in seiner Angst genädig angeschaut.
Nun will mit freuden ich Ihm Lobes-Opfer bringen.
Der Ewig' ists allein / der meine Noht bezwingen
und mich ergetzen kan / weil ich auf ihn gebaut
in der und aller Noht / ungläublich ihm vertraut.
Drum läst Er mir nach wunsch jetzt alles so gelingen.
Der saure Thränen-Sam / bringt süsse freuden Frucht.
Wie Heilig / Herrlich / hoch ist Gottes wunder Zucht!
den Lebens Schauplatz Er / mit Vnglück pflegt zu dunkeln:
daß bey der Hülffe Liecht / der Allmacht Pracht erschein.
Wie die Kunst-Feuerwerk man hält bey Nacht allein /
so läst auch Gott in Noht / das gnaden Strahlwerk funkeln.