Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

An die Cananeische Glaubens-Heldin von

An die Cananeische Glaubens-Heldin

Dv kühne Kämpferin! laß nur den Muht nicht sinken /
halt bet- und nötend' an! klopf hart an diesen Stein:
ein Gnaden-fünklein wird unfehlbar seyn darein /
das wird / nach starken stoß / mit Freuden aus ihm blinken.
Du wirst nach Heiles-Safft aus diesem Felsen trinken.
Das Tieger / wird gar bald ein Pelican dir seyn;
der Mars / ein Venus Stern; Blitz-Donner / Sonnenschein.
Es kommt bereit die Zeit / Hülf / Raht / und That zu winken.
Hör / was er sagt; O Freud! er giebt / er giebt sich schon.
Vom unbesiegbaren / trägst du den Sieg davon.
O Weib dein Glaub ist groß! es soll dir diß geschehen /
was du hoch-hoffend dich zu mir jetzt hast versehen.
Ein Glaubens-Heldenstreich / erlegt die grösten zween:
Gott / zu erbarmen sich; den Teufel / auszugehn.