Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Auf den / meinem Heiland unwürdigst-gegebenen / Backenstreich von

Auf den / meinem Heiland unwürdigst-gegebenen / Backenstreich

Ach! daß nicht diesem stracks ein Donnerstreich kommt vor!
was wart der Himmel / was die Erde / umzubringen
den Erzverbrecher / daß sie ihn nicht gleich verschlingen?
Ach! daß die Hölle nicht eröffnet ihre Thor?
du Haupt-Anbetungs-Zweck dem ganzen Engel-Chor /
der Schönheit Erz-Auszug! ach solst du nicht bezwingen
die Panther-Herzen / und dein Strahl sie nicht durchdringen?
Ach nein! dein Backenstreich mein Antlitz hebt empor.
Der Thron der Herrlichkeit / wird hie vor mich geschlagen.
Dem Strahlen Brunn / der Sonn / vergeht hie das Gesicht:
daß meins mit Hülf' und Trost werd' Ewig aufgericht.
Er leidt die Straff / daß wir das Bild der Glorie tragen.
Die Erz-und einig Freud / sein Angesicht / zusehen /
must dieser Sünden-Streich in dieses Lust-Ort gehen.