Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Auf eben dieselbige von

Auf eben dieselbige

Ach wär es nicht genug / des Geistes Erstling haben /
das Seel-erhellend Wort / Verdiensts- und Wunden-Krafft?
daß er zum Vberfluß auch Leib und Blut verschafft.
Er will / nit nur den Geist / aus Leib und Blut selbst laben;
Will das Vnsichtbare mit sichtbarlichen Gaben /
die Gott geheim und doch mit Wesen sind behafft /
versiegeln / gibt im Wein sein Blut / in dessen Safft
das Mark der Seeligkeit / nach laut der Schrifft Buchstaben.
Dein Tod lebt recht in mir / und ich in deinem Tod.
Es hat / ist Gott mit mir / noch Leb-noch sterbend Noht.
Schon meine Sterblichkeit / Vnsterblichkeit anziehet.
Die Englische Natur / durch dein vereinen / blühet.
Dein Göttlich Leib und Blut der Himmels-Balsam ist:
wie kan verwesen das / was salbet Jesus Christ?