Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Auch auf die Höchstheilige Abendmahls-Empfahung von

Auch auf die Höchstheilige Abendmahls-Empfahung

Dv Wunder-und Wunden-Mahl! Heilige Speise /
Vnsterblichkeit selber man jetzund verzehrt.
Zum Osterlamm selber der Hirt sich verehrt /
die Schafe er weidet und leitet uns leise /
durch sichtbar-unsichtbar / hochherrlicher Weiße.
Der Höhest' im Menschen leibhafftig einkehrt /
das Engel-anbetbare Menschen beschert.
Ach singet und klinget ihm ewig zu Preise!
geheimestes Gottes-Werk / Himmlische Kost!
Ach Speiße / die mit in die Ewigkeit reiset!
erquicke mich allzeit mit Lebhafftem Trost:
So dann sich die Würkung auch würklich erweiset:
du Lebens-Baum / trag' in mir löbliche Frücht!
belebe mich / Leben! mich Todten aufricht!