Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Glaubige Dienst-Aufopfferung Gott dem H. Geist von

Glaubige Dienst-Aufopfferung Gott dem H. Geist

Du Herzenherrscher du! gebrauche dieses Jahr!
mein Herz zum Säitenspiel / den Mund zur Lob-Posaunen /
die Zung zum Cimbelwerk; auf daß man mit erstaunen
dein Lob erschallen hör / daß ich es offenbar.
Mach deine Herrlichkeit in meiner Finstre klar.
wollst dein' Vnendlichkeit mit meinem Kiel umzaunen.
bekehr das harte Herz mit deiner Wort-Carthaunen /
daß deines süssen Triebs ich frölich werd gewar.
Laß / nach dem Splitterstrauß / ein Labe-Lüfftlein wehn.
Erhalt aus Gnaden / die sich dir zu Füssen legt /
aus Demut / Lieb und Furcht / laß mich im Glauben stehn
gerüst mit Geist und Krafft / wann schon die Sach' ausschlägt
zum Knall und Fall / gib mir mit Lust hinein zu gehn /
zu seh'n was deine Gnad vor neue Wunder hegt.