Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Dämpfung der unzeitigen Tugend-Regung von

Dämpfung der unzeitigen Tugend-Regung

Was helffen hohe Helden-Sinnen?
was nutzt ein edler Tugend-Muht?
was hilfft / das Herz voll Himmel Glut /
die Augen voller Heroinnen?
wann solche in den Fässeln brinnen!
Es ist das selbste Gut nicht gut:
man wirfft es willig in die Flut /
dem Schiffbruchs-Vnglück zu entrinnen.
Nicht Laster nur / auch Tugend bringet
zur Vnzeit höchstes Vngemach:
wann sie nicht noch was höhers zwinget /
dem Stand und Zeit zu geben nach.
die aufgehebte Lanz man senkt /
wann man den Sieg zu kriegen denkt.