Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Gott-lobende Frülings-Lust von

Gott-lobende Frülings-Lust

O Früling / ein Vatter der Heliconinnen /
du Musenfreund / Meister der Weisheit und Lust /
der Künste Cupido / der Pallas ihr Brust!
laß Pegasens Säffte mir kräfftig zurinnen /
auf daß ich mich netz' und ergetze darinnen.
Erfülle das Hirne mit Himmlischem Must /
und mach mir die heimlichen Wunder bewust /
erheblich und löbliche Dinge zusinnen!
Die Göttlichen Werke den Menschen verklär.
erzehl' und entheele sein seltzames schicken.
Entdecke sein Heiliges Wunder-Erquicken.
in allen Welt-theilen sein' Ehre vermehr.
Sey / lieblicher Früling / die freundliche Taub /
Ach bring' uns das frölich Erlaubnuß-Oel-Laub'.