Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Gott-lobende Frülings-Lust von

Gott-lobende Frülings-Lust

Saffirener Himmel / Goldglänzende Sonne /
Smaragdene Erden voll Rosen Rubin /
ganz silberne Flüsse / Krystallene Brünn /
Sabäisches Lüfftlein der Frölichkeit Krone /
erklingendes singen der Vögel voll Wonne!
beglücket / erquicket / verzücket den Sinn /
von jrdisch zu Himmlischer Freuden-Stadt-Zinn /
vom Schauplatz der Erden zum Himmlischen Throne:
zu lieben und loben die Göttliche Macht /
die alles mit Wunder besonder erdacht /
die Himmel regieret / die Erden gezieret
mit Blumen und Blättern so mannicher Weiß /
durch künstliche Weißheit / vorsehenden Fleiß /
das Weisheit Liechts Strahlen in allen man spüret.