Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Neu Jahr-Lied von

Neu Jahr-Lied

1.
Herr Jesu! hilff das Jahr anfangen /
mit Gottes-Furcht und wahrer Lieb!
ach lasse mich nur dich verlangen:
daß alles / was ich würk' und üb' /
ersprüß zu deines Namens Ehr'.
Ach Jesu / mir nur dis gewähr!

2.
Erfüll' / O Hort / mein Herz mit Glauben /
die Seele mit dem höchstem Gut /
das keine Macht noch List könn rauben;
mit Geistes-Freud / den blöden Muht;
den Mund / mit deines Namens Ehr' /
in Freud' und Leid: Herr / mich gewähr!

3.
Richr meine Füß' in deine Wege /
zu wandlen auf der Tugend-Bahn;
und zeige mir die schmalen Stege /
darauf man langet Himmel an!
richt meinen Gang' zu deiner Ehr' /
und führ' ihn aus: Herr mich gewähr!

4.
Herr / laß mein offt-erseufztes Flehen
gelangen doch vor deinen Thron /
und mir Elenden Hülf geschehen /
daß mir aufgeh ein Gnaden-Sonn.
O Jesu / mich diß Jahr gewähr
deß / was hier dient zu deiner Ehr.

5.
In deine nie-versagte Güte
befehl ich Seel / Ehr / Leib und Freund.
Durch deine Allmacht uns behüte /
bekehr' auch gnädigst unsre Feind.
Ach es gereicht zu deiner Ehr'
und unsrem Heil: drum mich gewähr.

6.
Wann dir / zu proben mich / beliebet /
an irgend einem Unglück-Stein /
auf daß mein Glaube werd geübet:
so giebe / daß er rein mag seyn;
daß sich mein Creutz / zu deiner Ehr'
erstrecken müß! O mich gewähr!

7.
Ja kurz / all meiner Sinne sinnen /
des Herzens Wunsch / der Lippen Wort /
der Hände Werck / all mein beginnen /
gereiche dir / O höchster Hort /
zu deines süssen Namens Ehr'!
in allen mich diß Jahr gewähr.