Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Wen Gottes Hand regirt / dem kan es nicht mislingen von

Wen Gottes Hand regirt / dem kan es nicht mislingen:
er kan / aus finstrem / Liecht / und Glück aus Unglück / bringen.