Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Vater, nimm doch diesen Tittel von

Vater, nimm doch diesen Tittel
Von dem schwachen Sünder an,
Welcher ohne dich kein Mittel
Zur Bekehrung finden kan;
Zeige deine Kraft an mir
Und erzeuge die Begier,
Auf so langes thöricht Handeln
Einmahl klug und fromm zu wandeln.

Hab ich gleich die schönsten Jahre
. . . . . . . . . . . . fortgeschickt
Und . . . . . . . . . . . . . . . .
Vor der Zeit herzugerückt,
Raubt mir jezo manchen Schlaf,
Da ich . . . verirrtes Schaaf
. . . . . . . . . . . . . . . . . . .
. . . . . . . . . . . . . . . . . . .