Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

An Herrn Hahn von

An Herrn Hahn

Den 22. Jul. 1714. Svidnic. in der Amtspredigt.

Ich, Blaß, Charisius und der verbuhlte Bock,
Der, weil der Hundsstern brennt, nechst einen Haubenstock
Vor seine Liebste grüßt, sind jezo gleich beysammen,
Die Grillen durch ein Thee bey Knaster zu verdammen,
Da unterdes Herr Scharff noch auf der Canzel schwizt
Und sich um halber zehn durch Lehren starck erhizt.
Wir alle grüßen dich und Wincklern Lobesan,
Und wo der lezte nur vor dem Studiren kan,
So soll er auch einmahl bey einem kalten Schincken,
Kommt's ihn gleich sauer an, auf unser Wohlseyn trincken.