Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Ein Musikus wollt fröhlich sein von

Ein Musikus wollt fröhlich sein.
Es tät ihm wohl gelingen.
Er saß bei einem guten Wein,
da wollt er lustig singen.
Der Wein ist weit und breit bekannt,
gewachsen im Würtembergischen Land,
macht sittlich modulieren,
tut manchen oft verführen.

Davon setzt er ein Liedlein klein,
das tät er wohl betrachten
und mischet gute Fugen ein.
Niemand konnt ihms verachten.
Er dacht in dem Gemüte sein:
Ei, wären tausend Kronen mein
und alle Jahr ein Fuder Wein,
das könnten gute Fugen sein.