Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Mariä Himmelfahrt von

Mariä Himmelfahrt

Maria, holdes Wesen,
Wie hoch bist Du gestellt!
Vom Vater auserlesen
Zur Schutzfrau Seiner Welt,
Vom Sohne traut geküsset,
(O selig Mutterherz!)
Von Engeln hold gegrüßet,
Getragen himmelwärts.

O Du, die hoch erhoben
In Gottes Glorie steht,
Wie sollte Dich nicht loben,
Was hier im Finstern geht?
Du bist so voll Erbarmen,
Uns Sündern mild gesinnt
Und hebst auf reinen Armen
Empor das Gnadenkind.

O, möchten All' erkennen,
Wie Du so liebenswerth,
Dich kindlich »Mutter« nennen,
Uns wäre viel bescheert:
Recht innig sie zu grüßen,
Die treue Mutterbrust,
Würd' Herz an Herz sich schließen
In Kindes-Lieb' und -Lust.

Berlin, 1818.