Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Sternblümchen von

Sternblümchen

Schaust du sehnend in die Ferne,
Wo manch' lichtes Sternlein blinkt?
Ach, sie bleiben fern, die Sterne,
Ob dir mancher freundlich winkt. -

Kannst die Lichten nicht erlangen
Erde hält dich noch zurück -
Und des heißen Herzens Bangen
Spricht sich aus im feuchten Blick.

Doch erfreust du dich am Bilde
Dessen, was dein Herz begehrt;
Sieh', der ew'ge Vater milde
Hat mich dir zum Trost bescheert.