Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Meine Tränen fließen von

Meine Tränen fließen
Auf den Hügel hin.
Lichte Blumen sprießen,
Klee und Rasen grün.

Weh, o weh, in Blumen
Lag die Liebste tot!
Weh, o weh, die Blumen
Waren blutigrot!

O, wer hilft mir klagen
Meinen bittren Schmerz?
O, wer hilft mir tragen
Mein verwundet Herz?

Meine Klagen hallen
Um den Hügel klein,
Und die Nachtigallen
Stimmen leise ein.

Für dein heitres Lieben
Armes, stilles Herz,
Ist dir nichts geblieben
Als der tiefe Schmerz.