Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

An * von

An *

Auch Dir leuchtet der Kranz Ariadnens unter den Sternen,
Den mit großem Gemüth Güte der Frauen erstrebt;
Denn von den Sternen hinab floß manche himmlische Gabe,
Reifer Verstand in Dich, Größe des Herzens und Huld.
Leidend warst Du dem Himmel nah; er ließ Dich der Erde,
Daß Du der Menschheit hier wie eine Himmlische seist.