Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Tagesanbruch von

Tagesanbruch

Wie leise sich der Morgen regt,
gleich einem Lächeln, das sich traumhaft hinbewegt
um halbgeschloßner Lider Rund
und einen schlummertrunknen Mund,
der eine ungeduldige Welt
nur hinter leichtem Riegel hält.

Bald wird die rote Pforte klingen,
und was sich innen stößt und zwängt,
sehnüchtig nach dem goldenen Tage drängt,
mit einem Freudenschrei ins Weite springen.