Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Du bist vornehm wie die grauen Nachtigallen ... von

Du bist vornehm wie die grauen Nachtigallen, die sich im Dunkel gefallen,
verborgen wie die Veilchen, die blauen, die im Grase knieen und nach innen schauen.
Aber ein breiter Strahl stahl sich aus Deiner Brust,
drinen lebe ich, ganz goldener Staub und Lust.